Vegane Spinatlasagne mit Sonnenblumenkernen

Ich habe diese Spinatlasagne zum ersten Mal im Bodhi beim Lasagne-All you can eat gegessen und habe mich sofort verliebt.
Hier ist mein Versuch, die Bodhi-Lasagne zu reproduzieren :)

Das Rezept ist von den Laubfressern adaptiert.

Zutaten:

  • 600 g TK-Spinat, aufgetaut
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Karotten, in kleine Würfel geschnitten
  • zwei Handvoll Sonnenblumenkerne
  • 300 ml Sojamilch
  • 300 ml Sojasahne
  • 2 TL vegane Gemüsebrühe
  • 5 EL Mehl
  • Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

 

  • 100 g veganer Käse
  • Lasagneblätter

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch in der Margarine anschwitzen. Die Karotten dazugeben und kurz mitrösten.
Dann das Mehl dazugeben und gut rühren. Mit Sojamilch, Sojasahne & dem Gemüsebrühpulver ablöschen. Nun kommt der Spinat hinzu, das könnt ihr jetzt noch 5-10 Minuten köcheln lassen, je nachdem wie gut der Spinat schon aufgetaut ist.

Dann kann die Lasagne zusammengefügt werden: Eine dünne Schicht Sauce, dann eine Schicht Platten, wieder Sauce und zwischendurch immer die Sonnenblumenkerne sprenkeln. Die geben der Lasagne einen schönen Biss und sind außerdem sehr gesund :)
Wenn die ganze Sauce aufgebraucht ist, mit dem veganen Käse abschließen. Wenn ihr euch wegen dessen Schmelzeigenschaften unsicher seid, könnt ihr nun noch etwas Olivenöl oder Sojasahne darauf träufeln.
Dann kommt die Lasagne für 30-40 min bei 180° Ober-Unterhitze in den Ofen.

Guten Appetit!

lasa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>