Vegane Semmelknödel in Pilzsoße

Mmh, mein Lieblingsgericht seit Kindertagen!
Ich habe dutzende Male versucht, es zufriedenstellend zu veganisieren und mit diesem Rezept ist es endlich gelungen.
Die veganen Semmelknödel schmecken fast wie im Wirtshaus! Und für Ersatzprodukt-Gegner: Es werden keinerlei Ei-Ersätze o.Ä. benötigt.

Das Rezept ist angelehnt an dieses. Die Teigmenge reicht für 2 große Knödel. Ihr seid Knödel-Fans oder wollt für mehr Personen kochen? Einfach die Teigmenge verdoppeln, das ergibt dann 4 Knödel. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr auch noch 1 EL Sojamehl oder Kichererbsenmehl unter den Teig mischen.

English version at the bottom!

Zutaten:

  • 4 Semmeln, einen Tag liegengelassen (Frischgewicht ca. 280-300 g)
  • 200 ml Sojamilch
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 EL Margarine
  • 2 EL Petersilie
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Variation: Für Spinatknödel oder Bärlauchknödel einfach 100g frischen, gehackten Spinat oder Bärlauch unter den Teig mischen.

 

  • 400g gemischte Pilze (z.B. Eierschwammerl und Champignons)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 EL Margarine
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke
  • 200 ml Sojasahne
  • 1 EL Sojasauce
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

Die Semmeln kleinschneiden, die Sojamilch in die Mikrowelle stellen und heiss werden lassen. Beides in einer Schüssel vermischen. Eine halbe Stunde ziehen lassen.
Wenn der Knödelteig fertig gerastet hat, kommen die kleine Zwiebel, die Margarine und die Petersilie dazu. Der Teig wird mit Muskatnuss und Salz gewürzt und guuut geknetet (hier eventuell den starken Freund zu Rate ziehen). Er muss richtig „gatschig“ und matschig sein, ohne große Stückchen drin!
Einen ganz kleinen Testknödel formen und in einem großen Topf mit siedendem (nicht kochendem!) Wasser 15 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen. Wenn der Knödel nicht zerfallen ist, könnt ihr aus dem restlichen Teig mit feuchten Händen zwei große (oder mehrere kleine) Knödel formen, in das Wasser geben und auch 15 Minuten ziehen lassen.

Der Testknödel ist zerfallen? Oh nein! Das sollte eigentlich nicht passieren. Ist euer Teig genug geknetet worden? Es sollte eine feste, klebrige Masse sein, ziemlich homogen, fast wie bei einem Kuchenteig. Wenn der Teig zu trocken oder zu feucht ist, gebt ruhig noch etwas Sojamilch bzw. Semmelbrösel dazu.

Für die Pilzsoße die Pilze putzen und mundgerecht schneiden, die mittelgroße Zwiebel hacken. Dann wird die Zwiebel in einer großen Pfanne 2-3 Minuten lang angebraten. Jetzt kommen die Pilze dazu und werden 10 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten. Nach Ablauf dieser Zeit kommen Gemüsebrühe und Sojasahne dazu. Die Speisestärke rührt ihr mit 1 EL kaltem Wasser glatt und gebt sie auch zu den Pilzen. Dazu kommt die Sojasauce, welche der Pilzsoße eine schöne bräunliche Färbung gibt. Die Soße muss nun noch ein paar Minuten kochen, bis die Konsistenz passt. Dann kann sie mit Pfeffer und evtl. Salz noch gewürzt werden.
Die Knödel in einen tiefen Teller geben und mit der Soße servieren. Fertig!

English translation
on behalf of some people on reddit. :)

Ingredients:

  • 4 buns, left to sit for a day (fresh weight: about 280 g)
  • 200 ml / 0.8 cups soy milk
  • 1 small onion, chopped
  • 1 tablespoon margarine
  • 2 tablespoons parsley
  • Salt
  • Nutmeg

 

  • 400g / 14 ounces mixed mushrooms (eg chanterelles and mushrooms)
  • 1 medium-sized onion
  • 1 tablespoon margarine
  • 250ml / 1 cup vegetable stock
  • 1 tablespoon cornstarch
  • 200 ml / 0.8 cups soy cream
  • 1 tablespoon soy sauce
  • Pepper
  • Salt

Preparation:

Cut the buns into small pieces. Put the soy milk in the microwave and heat it up. Mix the bun cubes and the milk in a bowl and let them sit for half an hour.
Clean the mushrooms and cut them into bite-sized pieces. Then chop the medium-sized onion.
When the dumpling dough is ready, add the small onion, margarine and parsley. Flavor the dough with nutmeg and salt, knead it thoroughly (possibly call your strong boyfriend for help).
Form a very small test dumpling and put it in a large pot of simmering (not boiling!) water. Let it simmer for 15 minutes, then remove it from the water. When the small dumpling is still firm and did not fall apart, make two large dumplings from the remaining dough, place them in the water and let them simmer for 15 minutes.

For the mushroom sauce, the medium-sized onion is seared in a large frying pan for 2-3 minutes. Then the mushrooms are added. Fry them on medium heat for 10min. Afterwards, the vegetable broth and the soy cream are added to the sauce. Stir the cornstarch with 1 tablespoon of cold water and add it to the rest. Finally, add the soy sauce to give the mushroom sauce a nice brown color. Let the sauce cook a few more minutes until the consistency is good. Season it with pepper and salt if necessary.
Place the dumplings in a deep dish and serve them with the sauce. Done!

Vegane Semmelknödel

2 Kommentare zu Vegane Semmelknödel in Pilzsoße;

  1. Hallo Miranda,

    ich würde dein Semmelknödelrezept morgen gerne nachkochen, es klingt toll! Nur eine Frage steht noch offen…wenn der Testknödel nun doch zerfällt, was ist dann schiefgegangen, bzw was mache ich dann?
    Vielen Dank für deine Antwort :)

    • Hi Beverly Hill!
      Wenn der Testknödel nix wird, würde ich entweder einen Serviettenknödel machen – also die restliche Masse wurstförmig erst in Frischhaltefolie, dann in ein Geschirrtuch einwickeln – oder die Knödel normal rund formen und fest in Frischhaltefolie eingewickelt kochen.

      Aber eigentlich sollte das nicht passieren, die Knödel sind recht stabil :)
      Wenn du ganz sichergehen willst, kannst du ja noch ein bisschen Sojamehl oder Ei-Ersatz zum Teig geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>