Kleine vegane Blätterteig-Pizzen

Für die veganen Blätterteigpizzen habe ich ein unveganes Rezept auf Chefkoch adaptiert.
Das Gericht geht total schnell und ist superlecker – auch als Party-Snack stelle ich es mir toll vor, da man den Belag unendlich variieren kann!

Zutaten:

  • 1 Packung veganen Blätterteig
  • 3 EL Sojasahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 3 Champignons
  • 50g vegane Wurst (z.B. die halbe Packung Wheaty-Salami)
  • 50g veganer Käse (Hefeschmelz geht auch)
  • Oregano
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

2 EL Sojasahne mit dem Tomatenmark und Paprikapulver vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Zwiebel in dünne Ringe, Tomaten und Champignons in dünne Scheiben und die Wurst in dünne Streifen schneiden.
Den Blätterteig ausrollen, in Quadrate schneiden und auf ein Backblech legen. Nun kommt die Sojasahne-Tomatenmark-Mischung drauf.
Darauf legt ihr dann den zuvor geschnittenen Belag. Auf den Belag gebt ihr den veganen Käse. Damit dieser gut schmilzt, träufelt ihr noch einen EL Sojasahne auf den Käse (ein paar Tröpfchen pro Pizza reichen).
Mit Oregano bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° 12 Minuten backen.

Variation:
Ihr findet Quadrate doof? Da weiss ich Abhilfe: Einfach den Belag etwas kleiner schnippeln, den Blätterteig der Länge nach teilen und dann nach obigem Rezept mit Sauce und Belag bedecken. Dann einfach der Länge nach einrollen und in fingerdicke Stücke schneiden. Nach den obigen Angaben backen. Voila, Blätterteigröllchen!

Vegane Blätterteig-Pizzen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>