Vegane Kaspressknödel

Ein leckeres Rezept aus Österreich. Die veganen Kaspressknödel werden traditionell als Einlage in Gemüsebrühe oder auch mit einem gemischten Salat als Beilage gegessen. Das Originalrezept stammt aus dem Buch „vegane Hausmannskost“ von Daniela Friedl.

Zutaten:

  • 250g frisches Toastbrot
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 300ml Sojamilch
  • 80g Margarine
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100g veganer Käse, gerieben oder gewürfelt
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

Die Sojamilch kurz in der Mikrowelle warm machen. Dann den in Würfelchen geschnittenen Toast damit übergießen und eine Viertelstunde ziehen lassen.
Die Zwiebel klein hacken und mit 40 g der Margarine anbraten. Dann beides zum Toastbrot geben. Nach Ablauf der Ziehzeit kommen auch Semmelbrösel, Käse, Petersilie und Gewürze zum Teig. Wenn der Teig noch zu weich ist, gebt ruhig noch mehr Semmelbrösel dazu.
Ein Teil der restlichen Butter wird in einer großen Pfanne erhitzt. Nun formt ihr aus dem Teig Knödel und gebt sie in die Pfanne. Drückt die Knödel mit einem Pfannenwender flach. Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Immer wieder Butter dazugeben, wenn die Knödel keine mehr haben, sonst werden sie nicht so schön braun.
Guten Appetit!

Vegane Kaspressknödel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>