Falafel-Kuchen

Das perfekte Rezept, wenn man eine Falafel-Fertigmischung daheim herumliegen hat, aber zu faul zum formen und frittieren ist.
Der Falafel-Kuchen lässt sich um einiges schneller zubereiten als normale Falafel – und es ist mal was anderes als langweilige Bällchen :)
Auf dem Foto sieht es leider eher aus wie Pizza, ich hätte eine kleinere Form verwenden sollen.

Inspiriert von diesem Rezept.

Zutaten:

  • 1 Packung Falafel-Fertigmix für eine kleine Kuchenform, 2 Packungen für eine große (z.B. von Alnatura)
  • 1 Packung Hummus (z.B. vom Aldi)
  • 1 Zucchini
  • 1 Tomate
  • 1/2 Paprika
  • evtl. Oliven
  • Knoblauchpulver
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Falafelmischung wird je nach Packungsanleitung zubereitet. Der Ofen wird auf 200° vorgeheizt.
Fettet den Boden einer Springform mit Olivenöl ein und gebt die Falafelmischung hinein. Schön gleichmäßig glattstreichen und für 10-15 min (je nach Teigdicke) in den Ofen geben.
In der Zwischenzeit werden die Zucchini und die Tomate in Scheiben, die Paprika in Streifen geschnitten.
Bratet Zucchini und Paprika scharf an, dabei mit Knoblauchpulver würzen.

Wenn der Falafelboden fertig gebacken hat, kommt eine Schicht Hummus darauf. Darauf schlichtet ihr dann Zucchini, Tomaten, Paprika und evtl. Oliven.
Fertig!

Falafel-Kuchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>